Schlagwort-Archive: SpOn

Pressespiegel zu Internetsperren bei WSDV + Aufruf zur Diskussion!

von Christian Pankauke

Eine empfehlenswerte Übersicht zur Berichterstattung über Netzsperren bietet das imho lesenswerte WSDV-Blog hier bei WordPress.

Mein persönlicher Tipp des Tages: „Kinderpornografie – Mobilmachung gegen Internetzensur“ ein Video von Spiegel-TV auf SpOn. Dort kommt u.a. Johnny Haeusler von Spreeblick mit qualifizierten Aussagen zu Wort. Er redet Klartext im Bereich „Politik“ des Spreeblick-Blogs.

Allerdings verweist der Spiegel-TV Beitrag auch auf Schmähmails von Befürwortern der Petition. Mein Kommentar/Appell dazu: „Wir sollten sachlich bleiben und konstruktive Kritik äußern!

Natürlich rege auch ich mich manchmal über die ungeeignete Wortwahl gewisser Politiker auf, das habe ich vor einigen Tagen auch hier im Blog geäußert. Wenn wir uns dadurch aber zu persönlichen Beleidigungen hinreißen lassen, wirft das imo immer ein schlechtes Licht auf die eigene Argumentationslinie.

Ich bitte dabei zu bedenken: Die polit. Gegner sind ebenfalls Menschen, die im Grunde genommen auch nur Gutes bewerkstelligen wollen, aber sie schlagen halt manchmal die ungeeigneten Mittel dafür vor …

Was meint die Webgemeinde dazu? Ich würde mich über eine rege Diskussion freuen. Vielleicht traut sich sogar der/die ein(e) oder andere PolitikerIn, das wäre zumindest ein Zeichen von Medienkompetenz, die sie selbst immer so vehement fordern …

Just my 2 Cents

sagt Christian Pankauke aka Computerversteher Chris 😉

7 Kommentare

Eingeordnet unter Lobbyismus, Netzsperren

Das Mist-Gesetz des Onanier-Ordens

SpOn hat einen – zumindest für Leute, die öfters Textverarbeitungen benutzen (müssen) – ganz netten Artikel zu unsinnigen Autokorrekturvorschlägen „Das Mist-Gesetz des Onanier-Ordens“ gebracht.

Die automatische Rechtschreibkorrektur drangsaliert einen mit manchmal sinnbefreiten Vorschlägen, wenn man sich wieder einen Typo (auf Dt. viel zu lang: Vertipper) geleistet hat. An die Nerds, nein ich meine nicht das Open Source CMS Typo3. (Das war jetzt ein ganz fieser Trick, um Besucher anzulocken.)

*CVC addet CMS und Typo3 zu den Tags* Hmm, „Open Source“ zieht auch gut …

Wenn ihr schon mal hier seid, schaut euch bitte die Online-Petition gegen Internetzensur an 😉

Bloggerin Julia hat den Vertipper des Tages beschrieben, es geht um Schönheits-OPs.

Apropos SpOn, vor einigen Wochen, d.h. vor Entstehung dieses Blogs, war dort ein Artikel zu lesen, den ich eigentlich per Mail weiterempfehlen wollte. Aber wozu gibt es Blogs … Jemand (Zahni) hat sich schon die Mühe gemacht:

kostenlose Web-Werkzeuge zum konvertieren

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Computertipps, Humor, Netzsperren